Vincenzo Agnetti. NEG: Suonare le pause

1 verbleibender Tag

09.09 — 02.10.2022

Photo credits: Vincenzo Agnetti using the NEG in his studio in via Macchiavelli 30, Milan, 1970
Courtesy: Archivio Vincenzo Agnetti

TRANSART
«VINCENZO AGNETTI. NEG: SUONARE LE PAUSE»

 

Musikperformance: 09.09.2022, 20.30/21.30 Uhr

Ausstellung: Eröffnung 09.09.2022, Laufzeit 10.09. – 2.10.2022

 

 

Kuratiert von: Luca Cerizza
Musikperformance von: Festival Transart
Performer: mdi ensemble
Ausstellung von: Antonio Dalle Nogare Stiftung
In Zusammenarbeit mit: Archivio Vincenzo Agnetti
Danke an Archivio Gianni Colombo, Milano

 

 

Vincenzo Agnetti. NEG: Suonare le pause (Vincenzo Agnetti. NEG: Der Klang der Pausen) ist eine Hommage an einen der bedeutendsten italienischen Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, einem unermüdlichen Forscher und Vorreiter der Konzeptkunst. In dieser zweiten Episode des sich ständig weiterentwickelnden Projektes, wird das akustische Werk des Mailänder Künstlers nach fünfzig Jahren Stille wieder zum Leben erweckt.

 

Neben dem performativen Moment, für welchen das musikalische Ensemble mdi aus Mailand das NEG für die Umsetzung einiger Stücke von John Cage nutzen wird, konzentriert sich das Projekt in Bozen auf eine Ausstellung. Im Ausstellungsraum „Vault“ der Stiftung wird Archivmaterial aus dem Archivio Vincenzo Agnetti und dem Archivio Gianni Colombo, Milano, präsentiert, welches die Geschichte, das Projekt und die Werbung rund um das Werk rekonstruiert. Auch gezeigt werden das Video Vobulazione e Bieloquenza NEG (1970) und die Videodokumentation von originalen, musikalischen Stücken, die 2021 von einigen zeitgenössischen Musiker*innen in den Räumen von Standards, Mailand, anläßlich der ersten Episode dieses Projektes, für und mit dem NEG gespielt wurden.

 

 

Die Ausstellung in der Antonio Dalle Nogare Stiftung ist vom 10. September bis zum 2. Oktober 2022 während der regulären Öffnungszeiten kostenfrei zugänglich.

 

Eintritt zur Musikperformance und zur Ausstellung am 9. September € 10/15
Ticket 20.30 Uhr
Ticket 21.30 Uhr

 

Am Freitag, den 9. September, wird die Stiftung um 20.00 Uhr geöffnet und ist nur mit einer Eintrittskarte für die Vorstellung zugänglich.

 

Für alle weiteren Informationen besuchen Sie bitte die Website des Festivals.

Instagram

Facebook

Press Kit

Impressum

Privacy

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Folgen Sie uns