Die Stiftung eröffnet am 23. Mai 2020 wieder für die Öffentlichkeit.

Summer 2020

06.06 — 08.08.2020

Es war einmal, eine Sammlung zeitgenössischer Kunstwerke in einer modernen Burg, gebaut in den Hang eines Hügels am Rande der Stadt…

 

So beginnt die Geschichte, welche wir Ihnen diesen Sommer erzählen möchten. Die Sammlung von Antonio Dalle Nogare wird in drei Kapiteln erläutert, welche wir Ihnen von Juni bis August vorstellen werden. Diese Trilogie zeigt anhand spezifischer Themen wie die Werke der Künstlerinnen und Künstler in der Sammlung auf eine lineare, wenn auch nicht unbedingt chronologische Art und Weise, entstehen, indem sie ähnliche Fragen aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachten und der Gesellschaft ihrer Zeit einen Spiegel vorhalten.

 

Für jedes Kapitel dieser Geschichte bietet die Stiftung nach Voranmeldung eine Sonderführung an, welche für alle zugänglich und kostenlos ist. Darüber hinaus finden Sie auf unserer Website Material zum Download um die angesprochenen Themen zu vertiefen, ebenso wie nette Initiativen für Kinder – auch erhältlich in der Stiftung als kleine Erlebnis-Kits zum Mitnehmen.

Zum Abschluss jedes Termins zeigen wir einen Film, welcher den Künstlerinnen und Künstlern gewidmet ist, über die wir in den jeweiligen Kapiteln sprechen werden. Der Film wird am Tag der Sonderführung in der Stiftung zur Verfügung stehen und auch für Besucherinnen und Besucher zu Hause gibt es die Möglichkeit den Film an dem Tag über diese Website zu streamen.

 

Am 6. Juni wird das erste Kapitel mit dem Titel „Beyond, instead, possible: Robert Barry und die Geburt der Konzeptkunst“ vorgestellt und wir freuen uns sehr, Sie alle in der Stiftung willkommen zu heißen. Die nächsten Termine sind der 4. Juli und der 8. August 2020. Weitere Informationen über den ersten Termin werden in Kürze auf dieser Seite verfügbar sein.

Instagram

Facebook

Press Kit

Impressum

Privacy